WO KUNST
WO KUNST
WO KUNST
WO KUNST
WO KUNST
WO KUNST
WO KUNST
WO KUNST
WO KUNST
AUF MODE TRIFFT
WO KUNST
AUF MODE TRIFFT
WO KUNST
AUF MODE TRIFFT
WO KUNST
AUF MODE TRIFFT
WO KUNST
AUF MODE TRIFFT
WO KUNST
AUF MODE TRIFFT
WO KUNST
AUF MODE TRIFFT
WO KUNST
AUF MODE TRIFFT

George Nelson

George Nelson

George Nelson

img not found

George Nelson war ein amerikanischer Industriedesigner und einer der Gründer der amerikanischen Moderne. In seiner Zeit als leitender Designer für die Möbelfirma Herman Miller entwarf Nelson in seinem Designstudio, George Nelson Associates Inc., einige der ikonischsten modernistischen Möbel des 20. Jahrhunderts. Als Architekt und Designer, der zwischen Mitte der vierziger und Mitte der achtziger Jahre aktiv war, verband George Nelson in seinen ikonischen Designs einfache geometrische Formen mit ergonomischer Funktion. Im Verlauf seiner Karriere kreierte er eine Vielzahl an Objekten für Industrie und Haushalt, etwa Uhren, Bänke, Lampen und Tische. 1932 erhielt er den Rome Prize für Architektur. Während seiner Zeit in Europa lernte er eine ganze Reihe bedeutender Designer und Architekten wie Ludwig Mies van der Rothe, Walter Gropius und Gio Ponti kennen. Über die folgenden Jahrzehnte arbeitete der Designer mit Vitra und Herman Miller zusammen und produzierte architektonische Werke in den gesamten USA. Heute befinden sich seine persönlichen Archive im Vitra Design Museum in Weil am Rhein, Deutschland, während seine Werke unter anderem in den Sammlungen des Art Institute of Chicago, des Los Angeles County Museum of Art und des Museum of Modern Art in New York vertreten sind.

KONTAKTIEREN SIE UNS Unsere Netzwerke sind global